Dorn und Breuss

Die von Dieter Dorn vor etwa 30 Jahren begründete Methode ist eine spezielle Wirbelsäulen- und Gelenktherapie, die der Chiropraktik ähnelt, aber deutlich sanfter ist. Es handelt sich hier also nicht um sogenanntes „Einrenken“. Auch die Statik des Beckens wird betrachtet.

Die Korrektur der verschobenen Wirbel erfolgt durch die Eigenbewegung des Patienten und gleichzeitigen sanften Fingerdruck des Behandlers.

Zusätzlich vermittle ich Ihnen die passenden Eigenübungen zur Selbsthilfe für Zuhause.

Ergänzt wird die Dorn-Methode von der Breuss-Massage (nach Rudolf Breuss), einer energetischen Massage des Rückens mit kostbarem Johanniskrautöl, die sehr entspannend und ausgleichend wirkt. Diese kann auch als eigenständige Therapieform angewandt werden.